Archiv der Kategorie: Autorenporträt

Autorenporträt (11): Andreas Zwengel

Zwengel-2015

Andreas Zwengel, Jahrgang 1969, lebt mit seiner Frau in Griesheim bei Darmstadt und arbeitet als Lehrer an einer Förderschule.

2007 gewann er den Kurzgeschichtenwettbewerb von tcboyle.de und veröffentlichte seitdem über dreißig Phantastik- und Krimi-Kurzgeschichten in verschiedenen Anthologien.

2009 erschien sein Steampunk-Roman Die Welt am Abgrund.

2013 folgten der Abenteuerroman Sieben Städte aus Gold und der Mystery-Thriller Die Schattenkrieger.

2014 erschienen sein Kriminalroman Wespennest und die Anthologie Panoptikum, die erste Sammlung seiner Kurzgeschichten aus dem Bereich Phantastik.

Seit dem Frühjahr 2015 gehört er zum Autorenteam der Science-Fiction-Serie Ren Dhark und im Sommer nahm er seine Tätigkeit an mehreren Serien des BLITZ-Verlages auf, darunter Schattenchronik, Stahlwölfe und Sherlock Holmes.

Seine erste Veröffentlichung im BLITZ-Verlag wird seine neue Phantastik-Anthologie BioPunk´d.

Im Herbst erscheint dann im Verlag Saphir im Stahl sein Roman Böser Clown, eine wilde Mischung aus Abenteuerroman, Phantastik-Thriller und Mediensatire.

Weitere Informationen unter: www.andreas-zwengel.de

 

 

Werbeanzeigen

NEU: Das BLITZ-FORUM

In Kürze wird unser BLITZ-Forum aktiviert.

Wir starten mit dem Bericht MACABROS, MOBBING UND MIESE MACHENSCHAFTEN.

Offene Fragen werden endlich beantwortet. Eins ist sicher: Es wird SEHR interessant.

Hier:

http://blitzforum.blitz-verlag.de/

Blitzverlag.jpgLOGO -NEU

Autorenporträt (9): G.G. Grandt

NEUGuidoGrandtFOTO

Guido Grandt, geboren 1963, ist Autor/Publizist, freier TV-Produzent, TV-Redakteur, Fachzeitschriftenredakteur.

Er hat rund 300 Filmbeiträge für private, öffentlich-rechtliche und ausländische TV-Sender recherchiert, gedreht und produziert.

Dazu hat er bislang über 30 Sachbücher verfasst.

Ferner schreibt er diverse Artikel für die renommierte Zeitungen und sonstige Onlinemedien (insgesamt ca. 1200 Contents).

Der Dokumentarfilm „Höllenleben – Eine multiple Persönlichkeit auf Spurensuche“, den er recherchierte, wurde 2002 für den höchsten deutschen Fernsehpreis, den Adolf Grimme-Preis nominiert.

Die Filmdoku „Hinter dem Dorf die Hölle – Die vergessenen Konzentrationslager auf der Schwäbischen Alb“, die er mit Filmförderungen verschiedener baden-württembergischer Landkreise produzierte, wurde im Januar 2013 als Kino-Premiere gezeigt, im März 2013 bei der Stiftung EVZ in Berlin vorgeführt und läuft seitdem in diversen Kinos.

Zudem wird Guido Grandt als Experte zu seinen Themen zu den verschiedensten Talk-Shows eingeladen und hält Vorträge, Lesungen und Seminare an Polizeifachhochschulen, Volkshochschulen, Schulen, Weiterbildungsinstituten und anderen Einrichtungen.

Schon seit er 12 Jahre alt ist schreibt er auch Belletristik. Zunächst für Grusel-Krimi (unter Desmond Black) und Gespenster-Krimi (unter Mike Shadow), später unter verschiedenen anderen Pseudonymen für seinen gugra-Media-Verlag. Jüngst hat er einen Jerry Cotton verfasst sowie mehrere Lassiter. Ebenso ist er Autor der neuen Kelter-Westernreihe Cassidy.

Für den BLITZ-Verlag schreibt er bei Larry Brent, Der Butler und Sherlock Holmes mit.

Er konzipierte die neuen Serien Stahlwölfe, SNAKE und Karl Mays KARA BEN NEMSI – Neue Abenteuer, bei denen er nicht nur mitschreibt, sondern auch die Reihen-Exposés verfasst.

Seit Juni 2015 ist Guido Grandt Chefredakteur des BLITZ-Verlages.

guido-grandt@blitz-verlag.de

https://guidograndt.wordpress.com/

http://www.gugra-media-verlag.de/

Snake-1_Cover_web

http://blitz-verlag.de/index.php?action=buch&id=1810

http://blitz-verlag.de/index.php?action=buch&id=1811

Snake-2_Cover_web

http://blitz-verlag.de/index.php?action=buch&id=1813

Schut 1_2

http://blitz-verlag.de/index.php?action=serie&serieid=313

http://blitz-verlag.de/index.php?action=buch&id=1844

SH_Krone_Cover_web

http://blitz-verlag.de/index.php?action=buch&id=1857

http://blitz-verlag.de/index.php?action=buch&id=1858

LB_TB-5_Cover_NEUepub

http://blitz-verlag.de/index.php?action=buch&id=1505

http://blitz-verlag.de/index.php?action=buch&id=1535

Butler-3%20web

http://blitz-verlag.de/index.php?action=buch&id=438

http://blitz-verlag.de/index.php?action=buch&id=1544

SW3_web

http://blitz-verlag.de/index.php?action=buch&id=1814

http://blitz-verlag.de/index.php?action=buch&id=1815

Autorenporträt (8): R.S. Stone

R.S. Stone

 

R. S. Stone, geboren 12. April 1963, verheiratet, 3 Kinder (10, 4 und 1,5 Jahre alt). Lebt in Niedersachsen, nähe Bremen.

Stone ist Autor zahlreicher Westernromane, die zunächst im Eigenverlag von 2008 bis 2011 als Taschenbücher erschienen sind.

Seit 2012 für den Kelter-Verlag als Westernautor tätig, u.a. für die neue Reihe »Cassidy«.

Zukünftig auch Autor für den BLITZ-Verlag, Erweiterung auf die Genres Horror & Crime.

Sein erster Roman für den BLITZ-Verlag wird „Stahlwölfe 3“ sein.

SW3_web

http://blitz-verlag.de/index.php?action=buch&id=1818

Autorenporträt (7): Hymer Georgy

Hymer Georgy

 

Hallo Miteinander!

Mein Name ist Hymer Georgy und ich bin trotz meiner 52 Jahre so etwas wie der Frischling in der BLITZ-Autorengemeinde.

Geboren wurde ich in Bad Godesberg (seit 1969 zu Bonn) und ich lebe nach wie vor im Rheinland.

Mein bisheriges künstlerisches Schaffen bestand bislang in erster Linie aus Kleinserien historischer Wirtschafts-Brettspiele (z.B. Geschichte der USA und Australiens) sowie einem Fan-Buch zu James Bond („Was James Bond so erfolgreich macht“).

Daneben war ich früher bereits Autor und Co-Autor einer Reihe Computer-Sachbücher.

Seit kurzem erscheint von mir die neue SAX-Romanreihe (Spionage-Action) bei neobooks als E-book (bisher 2 Bände).

Mein Debut im BLITZ-Verlag wird „Karl May´s Kara Ben Nemsi – Neue Abenteuer Band 2: Die Rache des Schut“ sein.

Kontakt: H.Georgy@wolke7.net

Rache des Schut 1_1

Autorenporträt (6): Matthias Falke

Matthias Falke

Matthias Falke wurde 1970 in Karlsruhe geboren.

Er studierte Musikwissenschaft, Literaturwissenschaft und Philosophie.

Als freier Autor, Herausgeber und Übersetzer veröffentlichte er bislang über 80 Bücher.

Seine Texte wurden mehrfach für den Kurd-Laßwitz-Preis nominiert.

Die Novelle „Boa Esperanca“ wurde 2010 mit dem Deutschen Science Fiction Preis ausgezeichnet.

Matthias Falke ist verheiratet und Vater von zwei Söhnen. Er lebt in Karlsruhe.

 SV_1_1WelT_der_Kraken_Cover_web Cover%20SV-9%20webCover%20SV%204Cover%20SV-8%20webDer%20Schwarm%20aus%20Stahl

 

Autorenporträt (5): Stefan Melneczuk

PRESSEFOTO STEFAN MELNECZUK 2015_SW_Kopie

Von 1985 bis 2015: Seit 30 Jahren dunkle Literatur aus dem Ruhrgebiet und aus dem Bergischen Land!

Stefan Melneczuks unheimlichen Kurzgeschichten fesseln ihre Leser seit 1985. Mit seinem Debütroman MARTERPFAHL, der im Herbst 2007 erschienen ist und mehrere Auflagen erlebt hat, überzeugt er Mystery- und Krimifans in ganz Deutschland: Der Hattinger Redakteur und Schriftsteller Stefan Melneczuk, Jahrgang 1970 und dazu auch noch am 31. Oktober geboren, wurde mehrfach für seine literarische Arbeit ausgezeichnet.

Mit RABENSTADT brachte er 2011 seinen zweiten dunklen Roman an den Start. 2014 hat sich der Kreis geschlossen: Mit WALLENSTEIN liegt der dritte und finale Thriller der Reihe vor. Er folgt den Spuren eines Serienkillers, den eine unheimliche Linie mit dem Langenberger Kindermörder Jürgen Bartsch (1946-1976) verbindet.

Macht der MARTERPFAHL das Ruhrgebiet zum Schauplatz – in einer nostalgischen Mischung aus Krimi und Gespenstergeschichte, die sich um die Folgen einer verheerenden Mutprobe in den 80er Jahren dreht, – führt die Reise mit RABENSTADT ins Bergische Land: Wuppertal! Im Briller Viertel mit seinen Villen und Parks erwartet die Leser eine ebenso bizarre wie schicksalhafte Begegnung, die in ein Kellerverlies führt.

Stefan Melneczuk erkundet in seinen Romanen und Kurzgeschichten Abgründe der menschlichen Seele: Seine Thriller sind alles andere als konventionelle Lokalkrimis.

Jede Short-Story wird zum Grenzgang zwischen sanftem Schauer und purem Horror – gewürzt mit schwarzem Humor und vereint in den beiden Sammelbänden GEISTERSTUNDEN (2009) und SCHATTENLAND (2013). MARTERPFAHL und GEISTERSTUNDEN sind auch als Hörbücher erschienen – beim Action Verlag.

Lesungen: Nach nunmehr 30 Jahren steht Stefan Melneczuk für ein ebenso dunkles wie schräges Programm – und sorgt auf seinen Lesetouren immer wieder für Überraschungen. „Jede Lesung ist eine Fahrt in eine Nebelwand“, sagt der Autor. „Niemand weiß, ob auf der anderen Seite die Straße weitergeht oder der Abgrund wartet.“

Und auch 2015 gibt es eine „Rabentour“ – mal solo, mal mit befreundeten Schriftstellern, etwa in seiner erfolgreichen Lesereihe „Schocks im Schloss“. Gemeinsam mit dem Wuppertaler Musiker Andreas Spiegelhauer stehen außerdem neue und unkonventionelle Live-Shows auf dem Programm. Mit rockigen Coversongs und schwarzen Stories kämpfen die Herren Seite an Seite für gute Unterhaltung: Sie sind „Die Geisterjäger“.

Stefan  Melneczuks ist der „Meister der Gänsehaut“ (WAZ).

www.rabenstadt.de

info@melneczuk.de

Cover%20Rabenstadt%20TB%20web TB%20Cover%20Marterpfahl%20web

 GeisterstundenCover%20Wallenstein%20web